Häufig gestellte Fragen FAQ

 

Die FAQs zu unserer Lösung für Belegsignaturen im Rahmen der Registrierkassensicherheitsverordnung (RKSV) finden Sie unter folgender Adresse: Support FAQ (RKSV)

Allgemein

1. Ist die elektronische Unterschrift von PrimeSign rechtsgültig?

Ja. Die mit PrimeSign erzeugte elektronische Unterschrift ist eine qualifizierte elektronische Signatur nach dem österreichischen Signaturgesetz und der handschriftlichen Unterschrift grundsätzlich gleichgestellt. Zur Signaturerstellung wird die österreichische Bürgerkarte bzw. Handy-Signatur verwendet. Zudem unterstützt PrimeSign eine Fülle internationaler Signaturkarten. Bürgerkarte, Handy-Signatur als auch die internationalen Siganturkarten sind EU-weit rechtlich anerkannt. Sollte die AntragstellerIn noch keine Handysignatur oder Bürgerkarte besitzen, so kann sie diese einfach über PrimeSign online aktivieren.

2. Kann ich mir PrimeSign ansehen?

Ja. Gewinnen Sie einen ersten Eindruck bei unserer öffentlichen Signaturplattform unter www.prime-sign.com oder sehen Sie sich das kundenspezifische Signatursystem des Bundeskanzleramtes unter signieren.bka.gv.at an.

3. Gesetzt dem Fall, der Antrag muss von mehreren Personen unterfertigt werden – geht das?

Ja, sogar einfacher denn je! Mit PrimeSign können wie im Papierfall mehrere Unterschriften geleistet werden, etwa von mehreren GeschäftsführerInnen etc. PrimeSign bietet zudem an, dass beispielsweise die erste UnterzeichnerIn die nächsten UnterzeichnerIn per E-Mail dazu einlädt, das vorliegende Dokument elektronisch zu unterschreiben. Die zweite UnterzeichnerIn folgt dem Link in der E-Mail und schließt den Antrag einfach ab. Das aufwendige Versenden und Weiterleiten von Papieranträgen entfällt.

4. Ich verwende derzeit Word/Excel/PDF/...-Dokumente - muss ich diese ändern, um mit PrimeSign arbeiten zu können?

Nein. PrimeSign verarbeitet nahezu jedes Office-Format. Um die Veränderbarkeit der Dokumente nach dem Signieren zu verhindern, konvertieren wir vor dem Signieren automatisch einen Word/Excel/...-Antrag zu einem PDF-Dokument. Diese PDF kann anschließend rechtsgültig unterzeichnet werden. Wahlweise (bei PrimeSign Premium Server SaaS und On-Site) kann auch das ursprüngliche Word/Excel/...-Dokument angefügt werden.

5. Was sind die grundlegenden Funktionen von PrimeSign?

Die grundlegenden Funktionen von PrimeSign lassen sich in vier Kategorien einteilen:
- Elektronische Unterschrift von Schriftstücken
- Eindeutige Identifikation und Authentifikation von Personen
- Authentische Dokument- und Formularverarbeitung
- Sichere Bearbeitung von Dokumenten

Details siehe hier.

6. Welche Signaturmittel verwendet PrimeSign?

PrimeSign unterstützt prinzipielle folgende Signaturmittel:
- österreichische Bürgerkarte bzw. Handy-Signatur
- Unterschiedliche ausländische Signaturkarten
- Serverseitige Signaturzertifikate
- Hardware Security Module (HSM)

Details zur Unterstützung dieser Signaturmittel in den einzelnen PrimeSign Paketen sind sie hier.

Endbenutzer

1. Welche Vorteile habe ich als Endbenutzer?

Die Nutzung von PrimeSign bietet viele Vorteile:
- Rechtssichere und fälschungssichere elektronische Unterschrift
- Automatische und freie Positionierung der Signaturmarke
- Persönliche Signaturmarke
- Elektronische Unterschrift per Drag&Drop
- Keine Installation lokaler Software
- Signieren mit persönlicher Signaturmarke
- Kein Postweg
- Zeitersparnis
- Durchgängige Verfügbarkeit (24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche)
- Benutzerfreundlich durch eine einfache und intuitive Bedienung
- etc.

2. Abseits der Signaturfunktion - wofür kann ich PrimeSign noch nutzen?

Neben der Signaturfunktionen bietet PrimeSign auch viele Möglichkeiten zur Dokumentbe- und verarbeitung wie:
- Authentische Dokument und Formular Verarbeitung o Abbildung von Prozessen o Konvertieren, Import von Office-Dokumenten und Bildern - Sichere Dokumentbearbeitung (Kommentare und Anmerkungen hinzufügen, Formulare ausfüllen, Zusammenfügen von Dokumenten, Seiten einfügen, …) Die Nutzung von PrimeSign bietet viele Vorteile:
- Rechtssichere und fälschungssichere elektronische Unterschrift
- Automatische und freie Positionierung der Signaturmarke
- Persönliche Signaturmarke
- Elektronische Unterschrift per Drag&Drop
- Keine Installation lokaler Software
- Signieren mit persönlicher Signaturmarke
- Kein Postweg
- Zeitersparnis
- Durchgängige Verfügbarkeit (24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche)
- Benutzerfreundlich durch eine einfache und intuitive Bedienung
- etc.

Unternehmen

1. Muss ich PrimeSign selbst installieren und betreiben?

Nein – Sie müssen keine Betriebsaufwände fürchten. Wir betreiben für Sie ihre Online-Signaturlösungen (PrimeSign Premium Server SaaS). Auf Wunsch stellen wir Ihnen aber auch gerne einen eigenen PrimeSign Server zur Verfügung (PrimeSign Premium On-Site), den Sie selbst betreiben, etwa in Ihrem Unternehmensnetz.

2. Welchen Vorteil habe ich als Unternehmen?

PrimeSign bietet eine Reihe von Vorteilen - sowohl für Ihre Endkunden als auch für ihre internen Abläufe:
- Rechtsverbindliche elektronische Unterschrift
- Vollwertiger Ersatz für händische Unterschrift
- Staatlich geprüfte eindeutige Identifikation und Authentifikation von Personen
- Internationalität (Unterstützung ausländischer Signaturmittel)
- Anerkennung der elektronischen Unterschrift und Identität im gesamte EU Raum
- Durchgängige elektronische Prozesse (kein Medienbruch)
- Einfaches Dokumente-Handling (Dokumentbe- und verarbeitungsmöglichkeiten)
- Einfache Abbildung und Durchführung von (Unterschrifts-)Prozessen ohne Notwendigkeit eines Formularservers
- 24/7 Betrieb
- Kostenersparnis
- Zeitersparnis
- Ortsunabhängigkeit
- Höchstmaß an Sicherheit

3. Ist die Integration von PrimeSign in ein bestehendes Workflow- bzw. Backoffice-System möglich?

Ja. PrimeSign kann die mit PrimeSign unterschriebenen und übermittelten Dokumente – samt allfälliger Beilagen – an jedes beliebige Workflow- oder Backoffice-System weiterleiten. Einerseits auf Basis einer Reihe von Basisschnittstellen (von einer E-Mail Weiterleitung bis zu Web-Service Schnittstellen), andererseits ist PrimeSign effizient in kundenspezifische Lösungen integrierbar. Als Beispiel sei die Anbindung von PrimeSign an den elektronischen Akt (ELAK) des Bundeskanzleramts genannt.

4. Wer nutzt bereits PrimeSign – gibt es Referenzen?

Ja. Wir sind stolz auf eine Reihe von Kunden und Anwendern, sowohl aus der öffentlichen Verwaltung als auch Privatwirtschaft, verweisen zu können. Eine kleine Auswahl: Bundeskanzleramt, Umweltbundesamt, Österreichische Post. Details siehe auch hier.

Behörden

1. Kann ich PrimeSign zur Amtssignatur nutzen?

Ja - mit PrimeSign Premium Server SaaS oder PrimeSign Premium Server On-Site stehen Ihnen konfigurierbare serverseitige Signaturmittel zur Verfügung, die zur Amtssignatur genutzt werden können.

2. Was ist die Amtssignatur und wo finde ich mehr Informationen?

Die Amtssignatur ist die elektronische Signatur einer Behörde, die auf entsprechende Schriftstücke seitens der Behörde aufgebracht wird. Damit wird die Authentizität des Schriftstücks sichergestellt und kenntlich gemacht, dass es sich um ein amtliches Schriftstück handeln.
Mehr Informationen zur Amtssignatur finden Sie auf der Seite des Digitalen Österreichs unter folgender Adresse: http://www.digitales.oesterreich.gv.at/site/5318/default.aspx.